Datenschutzerklärung

Informationen zu Datenverarbeitung und Datenschutz

Ich freue mich über Ihren Besuch auf meiner Website und über Ihr Interesse an meinem Unternehmen. Ich nehme den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchte, dass Sie sich beim Besuch unserer Website sicher fühlen. Bitte beachten Sie, dass ich nicht für andere Anbieter garantieren kann, deren Websites Sie eventuell über Links auf meine Website erreichen.

Dieses Dokument soll Sie möglichst umfassend über die Verarbeitung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht informieren.

Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und wer ist mein Ansprechpartner?

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung ist:

PfotenEnergie

Inh. Pia Hupetzky

Krumme Lanke 28

38471 Rühen / Brechtorf

E-Mail: pfoten.energie@gmail.com

 

Anonyme Nutzung der Website

In der Regel können Sie meine Website besuchen, ohne dass ich personenbezogene Daten von Ihnen benötige. Ich erfahre nur den Namen Ihres Internet Service Providers und eine von ihm vergebene sogenannte IP-Adresse, die Website, von der aus Sie mich besuchen und die Websites, die Sie bei mir besuchen. Die IP-Adresse gilt als personenbezogenes Datum. Diese Adresse wird von mir nur gespeichert um die Funktionsfähigkeit meiner Online-Dienste aufrecht zu erhalten. Nach einer Anonymisierung der IP-Adresse werden diese Informationen auch zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Zuordnung der Ergebnisse dieser Auswertung zu einzelnen Besuchern ist nicht möglich. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie mir diese von sich aus zum Beispiel im Rahmen der Vergabe oder Nutzung einer Registrierung, einer Umfrage oder zur Durchführung eines Vertrages angeben. In diesen Fällen werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen.

 

Woher bekommen wir Ihre Daten?

Da diese Website keine Möglichkeit zur Eingabe personenbezogener Daten bietet, erhalte ich Daten von Ihnen nur dann, wenn Sie mir eine E-Mail schicken oder auf andere Weise mit mir in Kontakt treten.

 

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Ich verarbeite personenbezogene Daten im Einklang mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung und anderen einschlägigen Rechtsvorschriften.

 

Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Wenn ich mit Ihnen auf Ihren Wunsch hin einen Vertrag über Dienstleistungen abschließe, verarbeite ich Ihre Daten, um diesen Vertrag vorbereiten, abschießen und erfüllen zu können. Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich in erster Linie aus der Dienstleistung.

 

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeite ich Ihre Daten auch zur Wahrung berechtigter Interessen von mir oder Dritten.

Beispiele:

• Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,

• Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Unternehmens,

 

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie mir eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist diese auch die Rechtsgrundlage dafür. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

Gesetzliche Vorgaben (Art. 6 Abs.1 c DSGVO), öffentliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Ich habe als Unternehmen diverse rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen, gesetzliche Anforderungen wie Steuergesetze.

 

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten nur Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der genannten Zwecke benötigen.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ausschießlich, wenn dies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sein sollte, ansonsten nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

 

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit Sie mir Ihre Einwilligung oder einen ausdrücklichen Auftrag erteilt haben.

 

Wie lange speichere ich Ihre Daten?

Ich verarbeite und speichere Ihre Daten, solange es für die genannten Zwecke, insbesondere für das Erbringen der von Ihnen gewünschten Leistungen und zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Sind die Daten für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, eine weitere Speicherung und ggf. Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

 

Welches sind meine Rechte im Hinblick auf Datenschutz?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO), auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO), auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf lediglich für die Zukunft wirkt, vor dem Widerruf durchgeführte Verarbeitungen sind davon nicht betroffen.

 

Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?

Wenn Sie Leistungen in Anspruch nehmen wollen, die eine Personalisierung und/oder Kontaktdaten erfordern, benötige ich Daten von Ihnen. Falls Sie mir diese nicht zur Verfügung stellen, wird es mir nicht möglich sein, die Leistung oder Funktion zur Verfügung zu stellen.

 

In wieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte automatische Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO.

 

Findet „Profiling“ statt?

Nein.

 

Newsletter

Informationen, Benachrichtigungen oder Erinnerungen per E-Mail verschicke ich nur, wenn ich von Ihnen ausdrücklich darum gebeten werde und Sie damit Ihre Einwilligung erteilt haben.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

Einsatz von Cookies

Ich verwende auf meiner Website keine Cookies.

 

Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werde ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

Ich verarbeite Ihre personenbezogenen Daten nicht, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben dennoch das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies umfasst auch für das (von mir nicht durchgeführte) Profiling, soweit es sich auf eine solche Direktwerbung bezieht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten (vorher allerdings auch schon nicht).

 

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

PfotenEnergie

Inh. Pia Hupetzky

Krumme Lanke 28

38471 Rühen / Brechtorf

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 I.

Das Angebot von PfotenEnergie umfasst Hund-/Halter-Coachings bzw. Hunde-/Halter-Coachings, Social-Walks und Seminare/Workshops die sowohl theoretische als auch praktische Anleitung des Hundehalters in die Verhaltensweisen der Hunde beinhaltet. Das Dog-Walking bezieht sich rein auf einen Spaziergang mit dem Hund ohne Anleitung des Hundehalters.

II.

Eine Terminvereinbarung ist erforderlich und kann ausschließlich per Email erfolgen.

Ein Erstgespräch wird mit mindestens 120 min. und ein Folgetermin mit 60 min. festgesetzt.

Die Coachings erfolgen grundsätzlich bei Ihnen vor Ort. In abgesprochenen Fällen kann das Coaching auch an abweichenden Orten stattfinden.

Verspätungen des Kunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung.

Vereinbarte Coachings/Dog-Walking Termine sind verbindlich und gründen sich auf einen Auftrag des jeweiligen Kunden an PfotenEnergie.

Nicht wahrgenommene Coachings/Dog-Walking Termine begründen (gem. BGB 611, Satz 1, §615) einen Anspruch auf ein Ausfallhonorar der Hundeschule PfotenEnergie.

Eine Absage oder Verschiebung eines vereinbarten Coachings/Dog-Walking Termins muss spätestens 24 Stunden vorher durch den Teilnehmer erfolgen. Erfolgt dies nicht rechtzeitig, wird das Coaching/der Dog-Walking Termin (inkl. eventuell anfallender Anfahrtskosten) voll berechnet.

PfotenEnergie behält sich vor, Coachings/Dog-Walking Termine aus wichtigen Gründen abzusagen oder zu verschieben. In diesem Fall wird das Coaching zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt bzw. der Dog-Walking Termin nicht berechnet.

Kosten sind auf der Homepage www.pfoten-energie.de aufgeführt. Die Coaching/Dog-Walking, Social-Walk und Workshop/Seminar Gebühren sind bar vor Ort zu zahlen oder auf folgendes Konto zu überweisen:

IBAN DE73269513110161825328 - - - BIC NOLADE21GFW

Fahrtkosten beinhalten Hin- und Rückfahrt zum Kunden, wenn sich dieser über 15 km weit entfernt von 38471 Brechtorf befindet. Die Fahrtkosten werden pro gefahrenem km mit 0,40 € berechnet.

III.

Eine Anmeldung zu einem Seminar welches von PfotenEnergie angeboten wird ist verbindlich. Die Anmeldung für Workshops erfolgt per E-Mail. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung.

Die Kosten werden von PfotenEnergie erstattet, wenn die festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, der Workshop abgesagt wird und/oder die vertragliche Leistung ausbleibt.

Vor Beginn der Workshops kann vom Vertrag zurückgetreten werden. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Bei einem Rücktritt vor Workshopbeginn werden folgende Stornierungsgebühren fällig:
Bis 4 Wochen vor Beginn 10% des Workshop-Preises
Bis 1 Woche vor Beginn 30% des Workshop-Preises
Bei Rücktritt ab einer Woche vor Kursbeginn 90% des Workshop-Preises

Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht zurückerstattet, d. h. bei vorzeitigem Workshop-abbruch durch den Teilnehmer werden keine bereits gezahlten Gebühren erstattet. Bei Nichterscheinen verfällt der Workshop zu Lasten des Teilnehmers.

IV.

Der Kunde versichert, das eine gültige Haftpflichtversicherung vorliegt, der/die Hund/e über einen ausreichenden Impfschutz verfügt/en, sowie behördlich gemeldet ist/sind. Auf Verlangen hat der Kunde dies durch Vorlegen der Police, des Impfpasses sowie Anmeldebescheinigung nachzuweisen.

Der Kunde ist  verpflichtet, über akute oder chronische Erkrankungen sowie Verhaltensauffälligkeiten, wie übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes vor Coachingbeginn / dem Dog-Walking Termin oder vor Workshop-Beginn Pia Hupetzky mitzuteilen.

Pia Hupetzky übernimmt keine Erfolgsgarantie für das Coaching. Das erreichen der persönlichen Ziele des Kunden hängt in großem Maße von dessen Einsatz und Mitarbeit ab. Weiterhin müssen die Möglichkeiten des Hundes bedingt durch seine Rasse, Alter und seinen körperlichen Voraussetzungen mit einbezogen werden.

V.

Der Kunde haftet für alle von sich und-/oder von seinem Tier verursachten Schäden. PfotenEnergie übernimmt keinerlei Haftung für Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden, die durch die Anleitung entstehen, es sei denn es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor.

VI.

Mit Buchung einer Leistung von PfotenEnergie bestätigt der Kunde die vorliegenden AGB gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

VII.

Ansprüche gegen PfotenEnergie verjähren entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen des BGB.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Gifhorn. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.