Über mich

Mein Name ist Pia Hupetzky und ich lebe mit meiner Familie im wunderschönen Bahrdorf in Niedersachsen.

 

Hunde waren schon seit meinem 2. Lebensjahr fester Bestandteil meines Lebens.

 

Als 2006 mein erster eigener Hund (Tobi, Malinois-Mix aus dem Tierschutz) bei mir einzog, fing ich an mich im Auslandstierschutz zu engagieren. 2010 nahm ich die kleine Motte zu mir, eine ungarische Puli Dame ebenfalls aus dem Tierschutz. Von da an lag mein Schwerpunkt Not-Fellnasen als unabhängige Pflegestelle, einen guten Start ins weitere Hundeleben zu geben.

 

Parallel dazu wuchs das Interesse, mehr über das Verhalten der Hunde untereinander sowie auch in Bezug auf den Menschen zu erfahren.

 

Letztendlich hilft aber keine "Methode" wenn das Herz nicht mitspielt!

 

Dies zeigte mir ganz deutlich meine Pflegehündin Luna die bei uns ebenfalls ein neues zu Hause gefunden hatte! Sie war meine größte Lehrmeisterin, da sie mich mit ihren "Besonderheiten" zum Umdenken und erarbeiten kreativster Lösungen brachte. Dafür danke ich ihr von Herzen! Auch wenn es nicht immer einfach war.

 

Zur Zeit leben die kleine, taube 16,5-jährige Puli-Dame Motte, der liebe 13-jährige dt. Schäferhund Arno, der 11-jährige deutsche Pinscher-Mix Chips und der altdeutsche Schäferhund Astor Mr. Purple von den Emsweiden (15 Monate) und bei uns.

 

Mein Wissen über Hunde habe ich durch das Studium der Hundeverhaltensberatung-/therapie an der Schweizer Akademie für Tiernaturheilkunde erworben, es durch zahlreiche Bücher und Seminare vertieft und runde es stetig durch Fortbildungen und regen Austausch mit Trainern und Hundebesitzern ab.

 

Zudem hatte ich das Glück bei Anita Balser und Ihrer hundeTEAMschule eine Ausbildung zu absolvieren und war seit Januar 2018 als HTS Co-Trainerin in ganz Deutschland auf Seminaren vertreten und stand auch für Lernkontrollen auf Basis der hundeTEAMschule zur Verfügung. Für das Jahr 2019 war mein eigener Wunsch als Kooperationstrainerin weiterhin der hundeTEAMschule treu bleiben zu dürfen, jedoch meinen ganz eigenen Stil zu arbeiten bzw. ein erweitertes Angebot bieten zu können.

 

Die wertvollste Quelle war und ist aber der tägliche praktische Umgang mit Hunden.

 

Seit dem 15. Mai 2018 darf ich nach erfolgreich abgelegter Prüfung nach §11 Abs. 1 Nr.8f TierSchG mein eigenes Coaching durchführen, dies ist auch das Datum der Eröffnung meiner mobilen Hundeschule.

Ich bin Mitglied beim:

Tierschutzliga e. V. seit 2003

Projekt Pusztahunde e. V. seit 2011

 

 

Internationaler Rassehunde Verband e. V. seit 2011

seit 2014

Deutsches Tierschutzbüro e. V. seit 2014

 

 

              Tierrettung-Portugal e. V. seit 2023